Ostern, das Fest des Frühlings, verspricht, dass die Tage länger und vor allem wärmer werden. Viele Kinder wünschen sich zu Ostern einen Spielturm oder neues Zubehör für ihren Turm. Wir bieten nicht nur das, sondern auch die schönsten Osterideen!

 

Ostern

Das Bemalen und Färben von Eiern, sowohl gekochter Eier für den Ostersonntag, als auch ausgeblasener Eier zur Dekoration, hat eine lange Tradition. Schon in der Antike wurden zu den Frühlingsfesten Eier verziert und verschenkt und die Tempel mit bunten Eiern geschmückt.

Eine der schönsten Methoden des Färbens ist das Färben mit natürlichen Materialien. Dazu werden die ausgewählten Eier zum Beispiel in Zwiebelschalen gekocht. Am besten weicht man die Zwiebelschalen über Nacht in einem Topf in Wasser ein, gibt am nächsten Tag einen Schuss Essig dazu, bringt das Wasser zum Kochen und kocht in diesem Färbebad die Ostereier. Mit den Zwiebelschalen werden Farbschattierungen von hellbraun bis dunkelrot erreicht, je nach Farbe und Menge der Schalen.

Die Kinder sind beim Färben immer mit Begeisterung dabei, sie können aber auch in der Zwischenzeit ein Nestchen für den Osterhasen vorbereiten. Dazu eignet sich der geschützte Raum rund um den Spielturm ganz wunderbar. Die Kleinen dürfen Gras, Blätter, Ästchen und Blumen sammeln und daraus ein buntes, gemütliches Nest für den Osterhasen bauen. In dieses kommen am Ostersonntag dann die Geschenke.

Ostern mit Isidor

 

Am Ostermontag lädt der Garten zum traditionellen „Eierlaufen“. Dieser alte Brauch stammt aus dem 15. Jahrhundert. Laut Brauch treten ein „Läufer“ und ein „Raffer“ gegeneinander an. Der Läufer muss eine bestimmte Strecke im Garten bewältigen, um zum Ziel zu kommen, für dieses Ziel eignet sich der Spielturm besonders gut. Der Raffer darf über eine wesentlich kürzere Strecke zum Ziel gelangen, muss aber die auf dem Weg dahin abgelegten Eier aufsammeln, ohne sie zu beschädigen.

Eine Variante davon ist das Gegeneinander antreten von Zweiergruppen oder das Laufen auf Zeit. Hierbei werden die jeweils zwei Mitglieder eines Teams gegenüber aufgestellt, jeder mit einem Löffel bewaffnet. Einer der Spieler jedes Teams bekommt dazu ein Ei. Nun gilt es, nach dem Startschuss aufeinander zuzulaufen und an einer Mittellinie das Ei ohne Einsatz der Hände dem Mitspieler auf seinen Löffel zu legen. Dann läuft dieser auf seinen Ausgangspunkt zurück, ohne das Ei zu verlieren. Eine Variante dieses Spiels ist, es als Staffellauf mit mehreren Teilnehmern aufzuziehen.

Ostern naht! Zeit zum Spielen! Unsere große Spielturm Auswahl wird auch Dich begeistern!