Endlich! Der Frühling ist da – und Sie sind bereits stolzer Besitzer oder stolze Besitzerin eines Spielturms. Die Kinder freuen sich auf die ersten Sonnentage am Kletterspielzeug und vorher darf gemeinsam alles fit gemacht werden. Auch ein Klettergerüst will aus dem Winterschlaf geweckt werden!

Sie haben noch keinen eigenen Spielturm? Auf unserer Spielturm Seite finden Sie alle aktuellen Angebote!

Isidor Flagge

Holzpflege im Frühling

In unserem Beitrag „Der Winter kann kommen“ haben wir alle Tipps zur Holzpflege gesammelt. Wer also vor dem Winter schon das Holz geprüft und behandelt hat, ist im Frühling Kaiser – ein kurzer Rundgang um die vor dem Winter behandelten Stellen und es kann losgehen!

Wer vor dem Winter noch nicht aktiv war, darf nun, bevor die Kinder loslegen, das Holz überprüfen. Hat es an manchen Stellen Schaden genommen, vor allem, wenn der Winter sehr kalt war? Splittert Holz ab? Abgesplittertes Holz wird entfernt und die Stelle wird glattgeschliffen. Dann wird das Holz mit einer kinderfreundlichen Holzlasur behandelt. Wurde der Spielturm noch nie auf diese Weise geschützt, so kann man, bevor der Sommer kommt, den ganzen Spielturm in Angriff nehmen. Sonst behandelt man nur die geschliffene Stelle.

Zu den notwendigen Mengen und zur Verwendung der Lasur lassen Sie sich bitte im Fachhandel beraten – nachdem diese Produkte sehr unterschiedlich in der Menge und Anwendung sind, können wir keine Angaben dazu machen!

Profitipp: Zum Streichen des Spielturms oder der ausgewählten Stellen sollte das Holz durch und durch trocken sein und das Wetter für einige Tage warm und sonnig bleiben. Damit kann die Holzlasur optimal trocknen und Sie haben lange Freude an Ihrem Spielplatz aus Holz.

Isidor Holzpflege
Isidor Zubehör

Schaukeln und Zubehör montieren

Wenn Sie die Kunststoffteile des Spielturms vor dem Winter abmontiert haben, so dürfen diese nun aus ihrem Winterlager geholt werden. Die Teile werden vom Staub befreit und auf Schäden kontrolliert, dann werden auch die Halterungen kontrolliert und danach dürfen Rutschen, Schaukeln und Co wieder montiert werden.

Profitipp: Bei der Montage der Kunststoffteile alle Schrauben prüfen und beschädigte Schauben durch neue ersetzen. Das spart viel Kummer, wenn man die Teile im Herbst wieder entfernen möchte ;-)

Zum Schluss wird der Sandkasten wieder befüllt. Den Sand kann man über den Winter in luftdurchlässigen Säcken aufbewahren oder im Frühling neuen Sand kaufen. Grundsätzlich dürfen Sie den Sandkasten immer abdecken, wenn die Kinder nicht darin spielen, somit ist der Sand geschützt vor Regen, Laub und Zweigen und vor verschiedenen Tieren.

Sandkasten Spiele