Platz im Garten ist vorhanden, der passende Spielturm gewählt – jetzt müsste nur noch die Rutsche auf der anderen Seite sein, dann wäre es perfekt? Keine Sorge! Bei Isidor geht (fast) alles! Bei den meisten Isidor Spielturm Modellen kann man sowohl die Treppe als auch die Rutsche variabel anbringen. Ob und wie das möglich ist, kann man den Aufbauanleitungen des gewählten Spielturms entnehmen. Diese finden sich jeweils im Bereich „Technische Daten“ des gewünschten Spielturms.

 

Spielturm seitenverkehrt aufbauen – warum?

Und warum sollte man einen Spielturm seitenverkehrt aufbauen wollen? Dafür gibt es die verschiedensten Gründe!

• Der Garten ist sehr schmal und somit ist der Spielturm besser bespielbar, wenn er anders als vorgesehen aufgebaut ist.
• Dort, wo sich der Schaukelanbau laut Aufbauplan befindet, ist es im Garten meist schattig. Wird der Anbau anders angebracht, sind die Schaukeln zum Teil in der Sonne.
• Wenn sich die Sicherheitstreppe an einer anderen Position befindet, hat man die Kinder besser im Blickfeld.

Spielturm varibaler Aufbau

 

Spielturm Aufbau variabel

Dies sind nur einige Beispiele, warum an den Spielturm anders aufbauen möchte, als es im Originalplan vorgesehen ist. Wie beschrieben ist das seitenverkehrte Aufbauen von Rutsche und Treppe absolut kein Problem.

Beim Schaukelanbaus ist darauf zu achten, dass der Anbau eine fixe Verschraubung mit dem Spielturm aufweist, dass die Kinder genug Platz zum Schaukeln und auch Abspringen von der Schaukel haben und dass das Schaukelgestell den Sicherheitsvorkehrungen entsprechend im Boden verankert werden.

 

Passend dazu finden Sie Informationen im Beitrag „Spielturm Aufbauanleitungen“.

Ebenfalls interessant ist hierzu der Beitrag „Das Spielturm Fundament“.

Noch keinen passenden Spielturm gefunden? In unserer großen Auswahl an Spieltürmen finden Sie garantiert den Richtigen!